Fokus Innenstadt 2019

cima.MONITOR

Attribute einer attraktiven Innenstadt

Für die Mehrheit der Befragten zeichnen vor allem Einkaufsmöglichkeiten eine attraktive Innenstadt aus. Sie stellen – ähnlich wie in 2007, 2009 und 2015 – für rund zwei Drittel in allen Altersklassen den wichtigsten Attraktivitätsfaktor dar. Gastronomie sowie Kultur- und Freizeitangebote folgen mit Abstand. Merkmale wie Sauberkeit und Aufenthaltsqualität sind wichtiger eingestuft worden, als noch im Jahr 2015. Interessant: Über die Jahre wird dem Merkmal Fußgängerzone immer weniger Bedeutung zugeschrieben (2007: 19,4 % und 2019: 10,7 %).

TOP 1

%

Einkaufsmöglichkeiten

TOP 2

%

Gastronomie

TOP 3

%

Kultur- und Freizeitangebote

Jahresvergleich, Angaben in Prozent; N=1.998 (2019), N=1.605 (2015); N=2.000 (2009), N=1.800 (2007)

Die Innenstadt muss zukünftig eher als Gesamtdestination überzeugen. Nicht einzelne Faktoren ziehen Besucher in die Innenstadt, sondern die Kombination aus mehreren, auch städtebauliche Individualitäten oder Magnete.

Martin Kremming, cima

Attraktivste Innenstadt Deutschlands

Deutschland Innenstädte werden von Nord bis Süd, Ost bis West als durchweg attraktiv bewertet. Auf die Frage nach der attraktivsten Innenstadt nennen die Befragten sehr viele Orte. Im Ergebnis geht Hamburg als der Ort mit der attraktivsten Innenstadt hervor. Gut 15 Prozent der Befragten benannten die Hansestadt auf Platz 1. Dieser geringe Wert zeigt, dass der Anteil aller anderen (Innen-)Städte sehr groß ist.

Berlin und München folgen direkt danach. Die Städte Dresden und Leipzig behaupten sich dann mit Abstand auf den folgenden Plätzen.

Hamburg

Berlin

München

Ranking der für die Befragten attraktivste Innenstadt Deutschlands, N = 2.025

Weitere Ergebnisse:

Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass es keinen eindeutigen Sieger gibt und der Abstand der Plätze im Ranking der attraktivsten deutschen Innenstädte gering ist. Das bedeutet, viele Innenstädte sind gut aufgestellt und attraktiv!

Roland Wölfel, cima

Magnete der Innenstadt: Shopping-Center

%

finden ein Shopping-Center für die Attraktivität einer Innenstadt sehr wichtig bzw. wichtig. Als Begründung wird insbesondere der Aspekt „alles an einem Ort, unter einem Dach, konzentriert“ angeführt.
Shopping-Center gehören heute zum anerkannten Angebot der Innenstädte. In Zukunft geht es weniger um Neueröffnungen, sondern um die Attraktivierung.

Benjamin Kemper, cima

Polarisierung aufgehoben

Die Bewertung der Bedeutung fällt in 2019 klar pro Shopping-Center aus.

Vor zwölf Jahren war die Bewertung deutlich polarisiert. Seit 2007 ist ein Anstieg um 20 Prozentpunkte zu verzeichnen bei der Frage, ob ein Shopping-Center wichtig für Attraktivität der Innenstadt sei.

2019

unwichtig 16 %,
wichtig 63 %

Attraktivität in Altersgruppen

Ein Shopping-Center ist für die Innenstadt-Attraktivität für drei Viertel der 15-29-Jährigen sehr wichtig oder wichtig. Bei den über 30-Jährigen sind es knapp zwei Drittel der Befragten.

Die Bedeutung eines Shopping-Centers für die Attraktivität einer Innenstadt hat in den letzten Jahren in allen Altersklassen deutlich zugenommen (2015: 15-29-Jährige 45 %, über 30-Jährige 40 %).

15 - 29 Jahre

75 % sehr wichtig / wichtig

Bedeutung für Klein-, Mittel- und Großstädte

Shopping-Centern wird für die Attraktivität der Innenstadt in 2019:

  • in Großstädten (> 200.000 EW) mit 61 %,
  • in Mittelstädten (50.000 – 200.000 EW) mit 72 %,
  • in Kleinstädten (< 50.000 EW) mit 61 %,

eine sehr hohe Bedeutung zugesprochen. Insgesamt gab es seit 2015 bei den Bewohnern aller Stadtgrößen eine hohe Beliebtheitssteigerung von Shopping-Centern (ein Plus bis zu 24 Prozentpunkten).

Kleinstädte 2019

61 %

Mittelstädte 2019

72 %

Großstädte 2019

61 %

CIMA Beratung + Management GmbH
Brienner Straße 45
80333 München

Tel.: 089-55 118-154
Fax: 089-55 118-250
E-Mail: info@cima.de

 

CIMA Beratung + Management GmbH
Brienner Straße 45
80333 München

Tel.: 089-55 118-154
Fax: 089-55 118-250
E-Mail: info@cima.de